Firmengründung:
2004 (Team Trans Hamburg GmbH)
2009 (Team Trans Logistics GmbH)

Mitarbeiter: 24

Leistungsspektrum: Seefracht, Luftfracht, Logistik

Schwerpunkte: Sammelcontainer, Fernost, komplettes Dienstleistungsspektrum für Im- und Export

Das Thema IT ist für uns bei CargoSoft in den besten Händen.

Kundenstimme von: Team Trans
team-trans-hamburg.de



„Wir verstehen uns als die Im- oder Exportabteilung des Kunden“

Team Trans Hamburg bietet seinen Kunden alle logistischen Services, die zwischen Produktion und Endempfänger gefragt sind – im Hauptgeschäft Import zum Beispiel neben dem eigentlichen Transport und der normalen Abfertigung bei Bedarf auch eine Qualitätskontrolle, das Konfektionieren, Kommissionieren oder Beschriften bis zur termingerechten Anlieferung beim Importeur oder sogar seinem Endkunden. Import und Export wird von und zu allen Plätzen der Welt angeboten. Eine „Spezialität“ sind die eigenen Sammelcontainer von 14 Häfen in Fernost. Von einigen Häfen bietet das Unternehmen bis zu drei Sammelgutabfahrten pro Woche an.

„Das Thema IT ist für uns bei CargoSoft in den besten Händen“, sagt Bert Brinckmann von Team Trans. „Das wussten wir schon bei Gründung unserer Firma – und dies hat sich in den letzten mittlerweile neun Jahren bestätigt. Es war besonders beim Firmenstart wichtig, dass wir uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren konnten, während CargoSoft uns eine ausgereifte Hard- und Software zur Verfügung gestellt hat.“

Um im heiß umkämpften Sammelgutgeschäft bestehen zu können, ist es wichtig, dass die Abwicklungsgeschwindigkeit und Qualität am Lager gleichbleibend hoch ist. Hier entscheidet sich, ob ein Kunde zufrieden gestellt werden kann. „Um diesem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, organisieren wir diese sensible Schnittstelle seit 2009 mit unserer Schwesterfirma Team Trans Logistics GmbH und ihren sieben Mitarbeitern selbst. Auch hier hält CargoSoft uns „den Rücken frei“.

Es gibt allerdings auch ein Projekt, bei dem CargoSoft nur wenig technische Unterstützung leisten kann: „In 2012 hat die Inhaberfamilie Voelz in Myanmar ein Waisenhaus für dreißig Kinder gegründet – die Team For Children gGmbH. Die Eröffnung fand im Juli 2012 im Beisein des deutschen Botschafters statt, und im Herbst konnten bereits die ersten Waisenkinder begrüßt werden. Nähere Informationen sehen Sie auf unserer Seite im Internet. Weitere Unterstützer sind natürlich jederzeit willkommen!“