Lieferverzögerungen? Mit Container-Status klar im Vorteil

4. Juli 2022

Warnstreiks legen deutsche Seehäfen lahm.Weiterhin sorgen die Coronapandemie und Lockdowns in China im Seehandel für Lieferverzögerungen und Equipment-Mangel. Da verliert man leicht den Überblick über den Status der eigenen Container.

Ein automatisiertes Tracking gibt Ihnen ein Stück Sicherheit und Planbarkeit zurück. So können Folgeprozesse im Bereich Zoll und Weiterverladung nahtlos ausgelöst werden.

In unserer Speditionssoftware CargoSoft TMS lassen sich Informationen wie Schiffsabfahrt, Schiffsankunft sowie Änderungen entlang der Seereise darstellen. Auch Kunden können mit eingebunden werden.

Mit an Bord für diesen Service haben wir unseren zuverlässigen Statuslieferanten project44.

Bei Interesse schicken Sie uns einfach eine E-Mail an unser Vertriebs-Team.